Aktuelle Situation an Schulen – Kritik und Forderungen

Trotz der neu beschlossenen Bundesnotbremse ist die Situation an den Schulen im Land unbefriedigend. Erst bei einem Inzidenzwert über 165 soll wieder in den Fernunterricht übergegangen werden. Kritik hagelt es dafür nicht nur von der GEW, sondern auch vom Philologenverband. Sie fordern jetzt unteranderem ein Corona-Aufholjahr durch G9 an den Gymnasien.