Verfolgungsjagd in Efringen-Kirchen: Polizei eröffnet das Feuer

Ein 61-jähriger Mann soll gestern Abend einen Polizisten angefahren haben. Zuvor wollten Polizeibeamte eine allgemeine Verkehrskontrolle durchführen. Der Fahrer weigerte sich jedoch anzuhalten und flüchtete. Auf der B3 konnte das Auto des Flüchtenden zwar gestoppt werden, dieser fuhr aber auf den Beamten zu und verletzte ihn dadurch schwer. Sein Zustand sei inzwischen stabil. Die anderen Beamten haben im Anschluss das Feuer auf den Fahrer eröffnet – es gelang ihm allerdings, erneut zu flüchten. Erst in Efringen-Kirchen konnte der Mann schließlich festgenommen werden. Er sei alkoholisiert gewesen. Die Hintergründe der Tat werden aktuell noch ermittelt.