Fall Maria H.: Sechs Jahre Haft für den Angeklagten

Im Fall der 2013 verschwundenen Maria H. aus Freiburg wurde nun der Angeklagte Bernhard H. vom Landgericht Freiburg zu sechs Jahren Haft verurteilt. Er wurde wegen der schweren Entziehung Minderjähriger und sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen.

Mutmaßlicher Entführungsfall ging fünf Jahre

Der Mann aus Blomberg in Nordrhein-Westfalen hatte die Freiburger Schülerin Maria 2012 in einem Chatroom kennengelernt und war dann mit ihr zusammen 2013 über mehrere osteuropäische Staaten unerkannt nach Sizilien verschwunden. Erst nach fünf Jahren kehrte die heute 19-Jährige überraschend im vergangenen Sommer aus Italien nach Freiburg zu ihrer Mutter zurück. Er wurde Wochen später auf Sizilien festgenommen und nach Deutschland ausgeliefert.