Fall Maria H.: Prozess beginnt im Mai

Der Fall hat bundesweit für großes Aufsehen gesorgt

Am 8. Mai beginnt vor dem Landgericht der Prozess gegen den mutmaßlichen Entführer der Freiburgerin Maria H. Im Mai 2013 war das damals 13-jährige Mädchen mit dem 40 Jahre älteren Bernhard H. verschwunden. Ende August des vergangenen Jahres kehrte die nun 18-jährige Maria zu ihrer Familie nach Freiburg zurück. Die italienische Polizei nahm Bernhard H. im September in Sizilien fest, wo das Paar die letzten Jahre verbracht hatte.

Schwerer Sexueller Missbrauch?

In der gemeinsamen Zeit ist es häufig zum Geschlechtsverkehr gekommen, heißt es. Im Verfahren droht Bernhard H. eine mehrjährige Haftstrafe und auch Sicherungsverwahrung. Der Vorwurf: Verdacht der Entziehung Minderjähriger und schwerer sexueller Missbrauch von Kindern. Am 28.Juni könnte das Urteil fallen.

(dz)