Ex-Fußballtrainer vor Gericht – Schwerer Missbrauch von Kindern?

Der Vorwurf: schwerer sexueller Missbrauch

Ein Ex- Jugend-Fußballtrainer muss sich seit heute ( 23.06.20) vor dem Landgericht Freiburg verantworten. Der Vorwurf: schwerer sexueller Missbrauch. Der Angeklagte war nach ARD-Informationen bei vier Traditionsvereinen im Raum Freiburg und Karlsruhe beschäftigt. Dort soll sich der 31-Jährige zwischen 2007 und 2018 an Kindern und Jugendlichen aus seinem Team vergangen haben – in mindestens 21 Fällen.

Nacktbilder von Kindern

Laut Staatsanwaltschaft hat er auch in einer Umkleidekabine mit seinem Handy Bilder von nackten Kindern gemacht. Die Polizei fand bei ihm zahlreiche Kinderpornos. Eine Bilddatei soll er auf Instagram hochgeladen haben. Amerikanische Ermittler hatten solche Dateien entdeckt und die Deutsche Polizei informiert, so die Berichte. Für das Verfahren vor dem Landgericht Freiburg sind insgesamt fünf Verhandlungstage angesetzt.

Viele Eltern sind jetzt verunsichert. Dazu ein Experteninterview mit einem Fachberater zum Thema Missbrauch an Kindern.

(dz)